Versicherungsrecht

versicherungsrechtIm Versicherungsrecht geht es um Leistungsansprüche aus Versicherungsverträgen aller Art, insbesondere Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung, Feuer-, Gebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung. Die Aufgabe des Rechthsanwalts ist unter anderem die Geltendmachung von Haftpflichtansprüchen, wie sie etwa im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall. In der Kanzlei Dr. Neumeier & Kollegen vertreten die Rechtsanwälte sowohl Versicherungsnehmer wie Versicherer. Dadurch können wir eine objektive Interessenvertretung gewährleisten, was letztendlich beiden Seiten zugute kommt.

Zudem wird im Versicherungsrecht das Recht der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung geregelt.

Das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung regelt die Rechtsbeziehungen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen, dem Versicherten, der Kassenärztlichen Vereinigung und dem jeweiligen Vertragsarzt. Der Versicherte/Patient begibt sich bei dem zugelassenen Vertragsarzt in Behandlung. Die hierfür fällige Gebühr rechnet der Vertragsarzt mit der kassenärztlichen Vereinigung ab, welche wiederum eine Gesamtvergütung von der krankenversicherung erhält.

Bei den privaten Krankenversicherungen gibt es als Parteien nur den Versicherten, die private Krankenversicherung und den Arzt. Hier schließt der Patient direkt mit dem Arzt einen Behandlungsvertrag. Die Gebühr für die fachgerechte Verhandlung kann der Patient/Versicherte bei der Krankenversicherung erstattet bekommen - je nach abgeschlossenem Tarif. Der Arzt hat gegenüber der Krankenversicherung keinerlei Gebührenanspruch.