Erbrecht

erbrechtDas Erbrecht beinhaltet umfassende Regelungen unter anderem zu Erbschaft, Testament, Enterbung, Erbschaftssteuer, Stiftung, und auch zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

In Zeiten steigenden privatem Wohlstands ist die Bedeutung des Erbrechts gleichermaßen gestiegen. Oft stellen sich erst nach dem Ableben eines Menschen wichtige Fragen zum Erbe, das er hinterlässt. Und nicht selten kommt es zu Streitigkeiten innerhalb der Familie des Erblassers. Um dem vorzubeugen, sollten schon zu Lebzeiten wichtige Regelungen über die Verteilung des Erbes getroffen werden.
Denn wer etwas zu vererben hat und nicht rechtzeitig Verfügungen über den Nachlass trifft, schadet meist seinen Nachkommen. Erfahrene Rechtsanwälte beraten über und erstellen für Sie Ihr Testament oder den Erbvertrag und auch Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Ist man in der Position des Erben, stellt sich oftmals auch die Frage, ob man die Erbschaft annehmen soll. Denn man muss sich stets vor Augen halte, dass man ggf. auch Schulden des Erblassers übernehmen muss. Für die Erbausschlagung ist eine Frist von sechs Wochen zu beachten. Darüber kann Sie Ihr Rechtsanwalt umfassend beraten.